CHAVERIM - Freundschaft mit Israel e.V.

Shalom CHAVERIM!

In diesem Jahr feiert ISRAEL seinen 70. Unabhängigkeitstag (1948) und der Verein CHAVERIM - Freundschaft mit Israel e.V. seinen 20. Geburtstag (1998).

Konzert

WEIHNUKKA-Fest mit Stella’s Morgenstern

08.12.2018

Christen feiern Weihnachten in der Zeit, wenn Juden das Chanukkafest feiern. Im 19. Jahrhundert war es keine Frage, dass Juden beides feiern, eben dann Weihnukka. Dieser Teil jüdisch - christlicher Kulturgeschichte ist fast vergessen. Beide Feste liegen nicht nur zeitlich nah beieinander. Das zentrale religiöse Symbol ist für beide Feste das Licht. Wir wollen mit der Emmaus Gemeinde gemeinsam auch in diesem Jahr wieder Weihnukka feiern und haben dazu "Stella's Morgenstern" eingeladen, die uns musikalisch der Thematik von Weihnachten und Chanukka näher bringen wollen. Stella Jürgensen und Andreas Hecht thematisieren in ihrer musikalischen Reise durch die mit diesen Festen verbundene Musikliteratur die Juden und Christen gemeinsame Sehnsucht nach einer Welt in Frieden, nach dem Messias und nach Licht und Liebe.

mehr erfahren
Veranstaltung

Gedenkzeit zum Reichs-Pogromnacht

09.11.2018

In der Nacht vom 9. auf 10. November 1938, genau vor 80. Jahren wurden in Deutschland Synagogen geschändet, in Brand gesteckt, wurden Juden aus ihren Wohnungen und Geschäften gezerrt, entwürdigt und ermordet. Mit der „Reichs-Kristallnacht“ testete Hitler die Zustimmung der Deutschen zur Juden-Vernichtung. Der Verein Chaverim – Freundschaft mit Israel und die Stadt Norderstedt gedenken der sechs Millionen jüdischen Opfer des Holocausts mit einer Kranzniederlegung. Die Gedenkzeit ist öffentlich.

mehr erfahren
Veranstaltung

Zum Anderssein gehört vor allem Mut

09.11.2018

Lesung und Musik von und mit Jutta Hoppe Mit Charme und Humor, mit erotischer Strahlkraft und sozialer Kritik erobert sich die junge jüdische Lyrikerin Mascha Kaléko (1907-1975) im Berlin der 30er Jahre die Herzen der Menschen. Sie ist 22 Jahre alt, als sie ihren ersten Gedichtband veröffentlicht: das "Lyrische Stenogrammheft". In ihren Versen begegnen sich Witz und Melancholie, Sehnsucht und Freude, Ironie und politische Schärfe. Sie machen ihre Lyrik so zeitlos und unwiderstehlich. Jutta Hoppe taucht ein in das bewegte Leben der Mascha Kaléko und nimmt ihr Publikum mit auf eine Lebensreise, die in Galizien beginnt und über Berlin, New York und Jerusalem nach Zürich führt. Musik ist die besondere Note: Klezmermusik und Improvisationen auf der Violine sowie Gedichtvertonungen bereichern und intensivieren das Programm.

mehr erfahren

Spenden für CHAVERIM

Ihre Spende ist die Basis unserer Arbeit, Vorhaben und Projekte. Bitte helfen Sie uns, die Aktivitäten möglich zu machen.