Alte Heimat – Neue Heimat. Besser verstehen: Judentum

05.09.2018
Hauptbücherei Norderstedt-Mitte, Rathausallee 50
Alte Heimat – Neue Heimat. Besser verstehen: Judentum

Alte Heimat – Neue Heimat. Besser verstehen: Judentum

Mehr als vierzig Interessierte folgten der Einladung zum hochinteressanten Vortrag zum Judentum von Frau Ayala Nagel, erste Vorsitzende vom Verein Chaverim-Freundschaft mit Israel e.V., am vergangenen Freitag, 31.08.2018, in der Hauptbücherei Norderstedt-Mitte.

Frau Nagel gab in ihrem Impulsvortrag einen umfassenden Überblick zum Judentum und stand anschließend für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Etliche Zuhörer und Zuhörerinnen bestätigten, dass ihnen der Impulsvortrag viele neue Informationen zum Judentum geben konnte. Betont wurde auch die Wichtigkeit des interreligiösen Dialogs und konkreter Begegnungen in unterschiedlichen religiösen Stätten, bei denen vor Ort neue Erfahrungen durch das gemeinsame Erlebnis und den direkten Austausch ermöglicht werden. Diese Begegnungen vertiefen die Akzeptanz und den Respekt für unterschiedliche religiöse Anschauungen sowie Sitten und Gebräuche.

Gleichzeitig können durch den Austausch Gemeinsamkeiten entdeckt werden.

Frau Nagel ließ das Publikum in ihrem Vortrag auch an Sitten und Gebräuchen zum Schabbat teilhaben. Auf dem festlich gedeckten Schabbat Tisch lag ein selbst gebackenes Brot, von dem alle Zuhörer und Zuhörerinnen probieren durften.

Bevor der erste Stern am Abendhimmel erschien (Beginn des Schabbat), endete die erlebnisreiche Veranstaltung.

Barbara Heyken - Projekt INTERKULTURELLE ÖFFNUNG

Partner

Stadtbücherei Norderstedt
Stadtbücherei Norderstedt
Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein
Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein